Betrieblicher Umweltschutz in Baden-Württemberg
 
StartseiteSitemap Über unsKontaktNewsPartnerWichtige LinksVeranstaltungen    Notizzettel ImpressumDatenschutz Schmuckbild Rechts
 

Management-System

Der Umwelt- und Arbeitsschutz wird nicht nur durch technische Vorgaben beeinflusst, sondern auch durch die Zuständigkeiten und Abläufe im Betrieb. Dieser organistorische Aspekt kann durch ein geeignetes Management-System optimiert werden. Ein gutes Managementsystem trägt dazu bei, die allgemeine Unternehmensführung im Hinblick auf den effizienten Einsatz von Material und Energie zu verbessern und somit Zeit und Geld zu sparen. Dadurch werden nicht nur Unfälle und Umweltstörungen reduziert, sondern systematisch Fehler in der Auftragsabwicklung und Objekterstellung vermieden.

Die Berufsgenossenschaft Bau hat dafür ein Konzept entwickelt "AMS-BAU", das nach einer Bestandsaufnahme in 11 Arbeitsschritten ein solches Management-System einführt.

  1. Erstellen eines Unternehmensleitbildes
  2. Setzen von Zielen
  3. Festlegen von Verantwortung und Aufgaben
  4. Regelung des Informationsflusses sowie relevanter Vorgaben
  5. Beurteilung von Gefährdungen, Umsetzung von Maßnahmen
  6. Regelungen von Betriebsstörungen und Notfällen
  7. Beschaffung
  8. Auswahl und Zusammenarbeit mit Subunternehmer
  9. Arbeitsmedizinische Vorsorgemaßnahmen
  10. Qualifikation und Schulung
  11. Ergebniskontrolle der Ziele

Bild: Verfahrensablauf zur Einführung des AMS-BAU
Verfahrensablauf zur Einführung des AMS-Bau
Quelle: www.ams-bau.de

Das Management-System AMS-Bau hat in erster Linie die Sicherstellung des betrieblichen Arbeitsschutztes im Blickfeld. Es kann aber relativ einfach im Hinblick auf die Aspekte eines organisatorischen Umweltschutzes ergänzt und zu einem integrierten Management-System ausgebaut werden. Die folgenden Ausführungen geben dazu Hinweise, wie Umwelt- und Arbeitsschutz hier gemeinsam einbezogen werden können.

Die Berufsgenossenschaft begleitet kostenfrei den Prozess der Einführung des Management-Ssytems und begutachtet seine Umsetzung. Damit bescheinigt die BG, dass der jeweilige Betrieb eine Arbeitsschutzorganisation auf Grundlage des Sozialgesetzbuches SGB VII eingeführt hat.

Bild: Bescheinigung AMS-BAU
Bescheinigung AMS-Bau
Quelle: www.ams-bau.de

Die Bescheinigung ist 3 Jahre gültig. Danach muss die Organisation erneut durch die Bau-BG überprüft werden. Die Bescheinigung kann bei größeren Auftraggebern vorgelegt werden, die ein zertifiziertes Management-System im Bereich des Arbeitsschutzes von ihren Lieferanten fordern (z. B. Petrochemische Industrie).



Wie beurteilen Sie diesen Artikel?      hilfreich    
                    
  weniger hilfreich

Grafik Druck  Drucken       Grafik Notiz  Zum Notizzettel hinzufügen       Grafik Linkbox  Kommentare schreiben       Grafik Linkbox  Kommentare lesen (0)
 
 
Kommentare
News
Links
Literatur
Adressen