Betrieblicher Umweltschutz in Baden-Württemberg
 
StartseiteSitemap Über unsKontaktNewsPartnerWichtige LinksVeranstaltungen    Notizzettel ImpressumDatenschutz Schmuckbild Rechts
 

Lernende Energieeffizienz-Netzwerke - Initiative Energieeffizienz

Unter dem Stichwort lernende Energieeffizienz-Netzwerke werden in Baden- Württemberg Unternehmen bei der Steigerung der Energieeffizienz unterstützt. Aktuell führen das Fraunhofer-Institut ISI und das Modell Hohenlohe e.V. zusammen mit anderen Partnern ein öffentlich gefördertes, großes Pilotvorhaben durch, mit dessen Hilfe in Deutschland insgesamt 30 lernende Energieeffizienz- Netzwerke  ins Leben gerufen und begleitet werden sollen (www.30pilot-netzwerke.de/nw-de). Derartige Netzwerke bestehen in Baden-Württemberg u. a. bereits in Pforzheim, Karlsruhe und Heilbronn.

In einem lernenden Energieeffizienz-Netzwerk kooperieren ca. 10 bis 15 Unternehmen. Ziel ist es, für die Teilnehmer ökonomisch und ökologisch tragfähige Ansätze zur Einsparung von Energie und damit auch von Kosten zu ermitteln. Durch die Teilnahme an einem Netzwerk soll in den Unternehmen ein kontinuierlicher Verbesserungsprozess eingeleitet und im betrieblichen Management verankert werden. Die Treffen werden von externen Fachleuten geleitet und moderiert. Neben dem Erfahrungsaustausch zwischen den Unternehmen werden für jeden Betrieb Vorortberatungen zur Erhebung des IST-Zustandes durchgeführt. Die lernenden Energieeffizienz-Netzwerke arbeiten ca. 3 Jahre, danach sind die Unternehmen ohne weitere externe Unterstützung in der Lage die Energiesituation weiter zu verbessern.

Die wesentlichen Elemente eines Energieeffizienz-Netzwerkes sind:

  • regelmäßiger moderierter Erfahrungsaustausch der teilnehmenden Unternehmen
  • Begleitung durch erfahrene Energieberater
  • Vorortberatung der Unternehmen zur Identifizierung der wesentlichen Energieverbraucher
  • Setzen von Prioritäten und Festlegen eines Aktivitätenplans
  • regelmäßige Bewertung der Projektergebnisse
Die bisher in Baden-Württemberg durchgeführten Projekte waren durchgängig erfolgreich. Das Modell Hohenlohe e.V. managt seit 2002 lernende Energieeffizienz- Netzwerke unter der eingetragenen Wort/Bildmarke EnergieEffizienz-Tisch.

Ein erfolgreiches Netzwerk war der EnergieEffizienz-Tisch Heilbronn-Franken (www.modell-hohenlohe.de/effizienztische/energieeffizienz). Hier konnten z. B. innerhalb der Laufzeit von 2009 – 2012 über alle teilnehmenden Unternehmen gerechnet die CO2-Emissionen um 7,0% gesenkt und die Energieeffizienz um 6,4 %gesteigert werden. Im Durchschnitt liegt die Effizienzsteigerung in der Industrie bei 1 -2 % pro Jahr.
 

Weitere Informationen zu lernenden Energieeffizienz-Netzwerken und die Möglichkeit zur Beteiligung finden Sie bei LEEN-Management System for Learning Energy Efficiency Networks (www.leen-system.de).



Vertiefende Informationen zu den bundesweit aktiven Energieeffizienznetzwerken finden Sie bei der dena auf den Seiten zu den Energieeffizienz-Netzwerken.



Wie beurteilen Sie diesen Artikel?      hilfreich    
                    
  weniger hilfreich

Grafik Druck  Drucken       Grafik Notiz  Zum Notizzettel hinzufügen       Grafik Linkbox  Kommentare schreiben       Grafik Linkbox  Kommentare lesen (0)
 
 
Kommentare
Videobeispiel
Links
Literatur
Adressen