Betrieblicher Umweltschutz in Baden-Württemberg
 
StartseiteSitemap Über unsKontaktNewsPartnerWichtige LinksVeranstaltungen    Notizzettel ImpressumDatenschutz Schmuckbild Rechts
 

Restmüll

Alles, was nicht durch geeignete Aufbereitung und Trennung einer Verwertung zugeführt werden kann, muss beseitigt werden. Diese Mischabfälle umfassen zumeist:
  • Kantenreste
  • verbrauchtes Schleifpapier
  • ausgehärtete Lackreste
  • ausgehärtete Klebe- und Leimabfälle
  • Holzasche
  • Kleinmengen an Bauschutt und Baustellenabfällen
  • Reste an Isoliermaterial
  • Kehricht

Bild: Kehricht
Kehrricht

Mischabfälle werden gemeinsam über eine Sammelbezeichnung für den Restmüll entsorgt:

Abfallschlüssel  Abfallbezeichnung  Hinweise
20 03 01 gemischte Siedlungsabfälle Mischabfälle oder nichtverwertbare Abfallfraktionen

Die Gewerbeabfallverordnung sieht vor, dass die Kommune von jedem Betrieb eine Restmülltonne verlangen kann, die über die Entsorgungseinrichtungen des Kreises oder der Stadt entsorgt werden muss. 

Bild: Restmülltonne
Restmülltonne

Vermeidungsansätze

Eine genaue Analyse des Restmülls zeigt, dass sich oft eine Vielzahl von Verpackungsresten, Papierabfällen und Altstoffen aus der Produktrücknahme darunter befinden. Eine genaue Beschriftung des Restmüllcontainers und Information der Mitarbeiter kann dazu beitragen, dass diese Wertstoffe nicht dem allgemeinen Siedlungsabfall untergemischt werden.

Ein gut geführter Betrieb sollte höchstens die Hälfte des Restmülls eines vergleichbar großen Privathaushaltes erzeugen.

Je größer der Restmüllcontainer, desto "schwerer" die Trennung in verwertbare Abfälle. Große Container sind nicht nur teuer, sondern verführen zu einem großzügigen Umgang mit den Abfällen.

Glossar

GewAbfV
Verordnung über die Entsorgung von gewerblichen Siedlungsabfällen und von bestimmten Bau- und Abbruchabfällen (Gewerbeabfallverordnung - GewAbfV).
Den Verordnungstext finden Sie hier.




Wie beurteilen Sie diesen Artikel?      hilfreich    
                    
  weniger hilfreich

Grafik Druck  Drucken       Grafik Notiz  Zum Notizzettel hinzufügen       Grafik Linkbox  Kommentare schreiben       Grafik Linkbox  Kommentare lesen (0)
 
 
Kommentare
Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg
Informationszentrum für betrieblichen Umweltschutz (IBU)

Bitte teilen Sie uns Ihre Anregungen und Ideen aber auch Ihre Änderungs- und Ergänzungswünsche sowie Ihre Kritik mit Hilfe des Kontaktformulars oder telefonisch mit.

Herzliche Grüße
Ihr IBU-Team