CBD Fruchtgummis und GummibĂ€rchen kaufen ✔ Test, Preis & Bewertung

CBD Fruchtgummi Test

Cannabidiol (CBD) gibt es mittlerweile in zahlreichen Darreichungsformen. Doch jeder Betreiber eines entsprechenden Online-Shops trifft seine eigene Auswahl. Er entscheidet, welche CBD-Produkte er in sein Sortiment aufnimmt.

CBD SĂŒĂŸigkeiten scheinen manche Online-Anbieter zu meiden. Doch selbst pflanzliche Medikamentenwirkstoffe werden heutzutage in Form von Lutschbonbons, Lollies oder Fruchtgummis verabreicht. Dabei handelt es sich oft um Wirkstoffe, die Kindern bei ErkĂ€ltungsbeschwerden verabreicht werden können. Mit Blick auf solche Pflanzenwirkstoffe liegt es nahe, dass auch SĂŒĂŸigkeiten fĂŒr bestimmte CBD-Anwendungen einen Sinn machen könnten.

Kinder, Erwachsene und Ă€ltere Menschen könnten vom Lutschen und Kauen der Fruchtgummis und GummibĂ€rchen mit CBD profitieren. Beide nehmen das Cannabidiol so leichter auf. Vor allem schmecken SĂŒĂŸigkeiten nicht so intensiv nach Hanf. Über CBD-SĂŒĂŸigkeiten könnte man also neue CBD-Verwender fĂŒr den Nutzen medizinischer Cannabinoide begeistern.

Legale CBD Fruchtgummis fĂŒr Deutschland: Test, Vergleich & Bewertung

đŸ„‡ Testsieger: Sarah’s Blessing

98

cbd fruchtgummis testsieger sarahs blessing

  • Bewertung: EXZELLENT
  • Top QualitĂ€t
  • Bester Geschmack im Test
  • Hochdosiert
  • Jetzt mit Rabatt erhĂ€ltlich

đŸ„ˆ 2. Platz: Naturecan

96

naturecan-cbd-fruchtgummis

  • Große Auswahl von CBD GummibĂ€rchen
  • Zertifiziert von einem unabhĂ€ngigen Labor
  • Freier Versand ab 20€

đŸ„‰ 3. Platz: VAAY

95

Naturecan – Vegane CBD Multivitamin GummibĂ€rchen

vaay cbd hanf fruchtgummi kaufen

  • Mit SĂŒĂŸholzextrakt, Vitamin B6 und B12
  • Vollspektrum-Hanfextrakt

🧾 CBD GummibĂ€rchen und Fruchtgummis Test

Neben den klassischen Darreichungsformen von CBD konnten sich bei manchen Anbietern auch SĂŒĂŸigkeiten mit CBD durchsetzen. Die Botschaft dahinter lautet: CBD gehört lĂ€ngst zum modernen Lifestyle. SĂŒĂŸigkeiten, GummibĂ€rchen oder Fruchtgummis sind durchaus erfolgreiche CBD-Produkte – und das trotz vergleichsweise hoher Preise. Es handelt sich eben nicht um gewöhnliche SĂŒĂŸigkeiten. Der Preis fĂŒr CBD GummibĂ€rchen oder Fruchtdrops reflektiert, dass es sich um eine medizinisch einsetzbare Darreichungsform fĂŒr ein Cannabinoid handelt.

Cannabidiol (CBD) hat zwar keinen berauschenden Effekt. Trotzdem sollten GummibĂ€rchen mit CBD-Gehalt nicht Ă€hnlich begierig konsumiert werden, wie eine TĂŒte konventioneller GummibĂ€rchen. Einer der Vorteile von SĂŒĂŸigkeiten mit CBD ist deren leckerer Geschmack. Dieser ĂŒberlagert das intensive Hanfaroma von Vollspektrum CBD. Fruchtgummis sind zudem leicht zu dosieren. Der Anteil CBD in einem GummibĂ€rchen oder Fruchtgummi kann problemlos ermittelt werden.

Die meisten CBD GummibĂ€rchen enthalten kein THC. THC ist das berauschende Cannabinoid aus Marihuana. CBD Fruchtgummis können zudem unterwegs unauffĂ€llig eingenommen werden. Beim Campen oder Wandern wĂ€re die Dosierung von CBD Öl oder anderen CBD-Darreichungsformen betrĂ€chtlich schwieriger. Obwohl SĂŒĂŸigkeiten mit CBD-Gehalt auch Kindern verabreicht werden können, sollten TĂŒten oder Dosen mit CBD-GummibĂ€rchen oder -Fruchtgummis nie in KinderhĂ€nde gelangen. Eine Überdosis CBD könnte bei kleinen und grĂ¶ĂŸeren Kindern DurchfĂ€lle, Übelkeit, Erbrechen oder andere Beschwerden auslösen.

Ein weiterer Vorteil von CBD-Fruchtdrops und -bĂ€rchen ist neben dem guten Geschmack auch der sogenannte Entourage-Effekt. Damit wird eine verbesserte Aufnahme des Wirkstoffes beschrieben. Diese entsteht durch die Anwesenheit natĂŒrlicher Terpene, Cannabinoide und pflanzlicher Beistoffe in einem Vollspektrum-CBD. Das CBD kann – Ă€hnlich wie Vitamine im Verbund mit GemĂŒse und Obst – in seiner natĂŒrlichen Form am besten aufgenommen werden.

Wirkung

Die Wirkung von SĂŒĂŸigkeiten mit CBD ist nicht mit der berauschenden Wirkung von Tetrahydrocannabinol (THC) aus Hanf vergleichbar. CBD stammt aus THC-armen Nutzhanf-Pflanzen. Der geringe Restgehalt an THC ist zu vernachlĂ€ssigen. Zudem wird er vom Gesetzgeber genau vorgeschrieben. In der Regel enthalten SĂŒĂŸigkeiten mit CBD-Gehalt keinerlei THC. Sie können also keine RauschzustĂ€nde verursachen. Die Anwesenheit von zahlreichen Rezeptoren, an die Cannabinoide im Organismus andocken, ist fĂŒr die medizinische Wirkung von CBD verantwortlich.

Die Forscher gehen derzeit davon aus, dass die Wirkung von CBD auf verschiedene Körpersysteme oder Organe mit diesen Rezeptoren zusammenhĂ€ngt. Möglicherweise spielt sogar einer der Rezeptoren – der 5-HT1A-Rezeptor im Gehirn – eine besondere Rolle. Dieser Rezeptor hat nĂ€mlich im zentralen Nervensystem eine Sonderstellung. Vermutlich wirkt CBD im Gehirn auf das Dopamin- und das Serotonin-System sowie auf das Opioid-System. Damit wĂ€ren die zahlreichen positiven Effekte des CBDs erklĂ€rt.

CBD wirkt nach bisheriger Erkenntnis – auch in GummibĂ€rchen – beruhigend, entzĂŒndungshemmend, schmerzlindernd, schlaffördernd, stressmindernd und angstlösend. Viele weitere Wirkungen werden unter CBD-Verwendern, Alternativmedizinern oder Wissenschaftlern diskutiert. Diverse Wirkungen, die CBD zugesprochen werden, sind jedoch noch nicht hinreichend durch Studien untermauert. Vor allem fehlt es derzeit an seriösen Langzeitstudien zu spezifischen Wirkungen oder Dosierungen.

Gleiches gilt fĂŒr die Möglichkeiten der Behandlung/Begleitbehandlung bestimmter Erkrankungen. Die Übelkeit, die nach einer Chemotherapie auftritt, kann nachweislich mit CBD gelindert werden. Inwieweit die Leiden bestimmter Krebsarten gelindert werden können, ist noch Forschungsgegenstand. Sicher ist aber eines: In diesem Fall dĂŒrften GummibĂ€rchen und Fruchtdrops mit CBD nicht ausreichen.

dm und Rossmann

In den Drogerien dm, Rosmman und MĂŒller sind die hier gezeigten Produkte nicht erhĂ€ltlich. Auch auf Amazon und in normalen deutschen Apotheken kann man sie nicht kaufen.

CBD Gummies Preis und Preisvergleich

Das beste Preis Leistungs verhÀltnis bietet unser Testsieger:

 

Einnahme und Dosierung

Die Verabreichung von CBD in Form von GummibĂ€rchen oder Fruchtdrops trĂ€gt zum allgemeinen Wohlbefinden bei. CBD entspannt und beruhigt. Da die orale Aufnahme von CBD-GummibĂ€rchen den Weg durch den Verdauungstrakt voraussetzt, dauert der Wirkeintritt etwas lĂ€nger als bei der sublingualen Aufnahme von CBD-Tropfen oder -Öl unter der Zunge. Mit einer halben bis ganzen Stunde Wirkverzögerung sollte gerechnet werden. Zudem geht ein betrĂ€chtlicher Teil des enthaltenen CBDs auf dem Weg durch den Verdauungstrakt verloren.

Bis zu 60 Prozent Wirkstoffverlust können bei oraler CBD-Aufnahme eintreten. Es wird daher empfohlen, die mit CBD versetzten GummibĂ€rchen und Fruchtgummis möglichst lange im Mund zu behalten. CBD Kaubonbons oder Fruchtgummis werden idealerweise langsam gekaut oder gelutscht. Dadurch kann ein Teil des CBDs bereits sublingual – nĂ€mlich ĂŒber die Mundschleimhaut – absorbiert werden. Was dann heruntergeschluckt wird, erlebt den geschilderten Wirkstoffverlust. Der verzögert wirkende Restgehalt an CBD ergĂ€nzt aber die schneller eingetretenen gesundheitlichen Effekte. Diese können dadurch lĂ€nger anhalten.

CBD Fruchtgummi Erfahrungsberichte

Anfangs sollte nur ein Fruchtgummi oder GummibĂ€rchen am Tag aufgenommen werden. SpĂ€ter kann die CBD-Dosis auf drei Fruchtgummis pro Tag gesteigert werden. GrundsĂ€tzlich sollten SĂŒĂŸigkeiten mit wenig Zucker und einem klar deklarierten CBD-Gehalt bevorzugt gekauft werden. Die besten Wirkungen hat Vollspektrum-CBD durch den Entourage-Effekt. CBD-Isolate sind zwar chemisch reiner. Doch das Cannabidiol befindet sich dabei nicht mehr in seinem natĂŒrlichen Verbund mit anderen Hanf-Inhaltsstoffen. Diese gelten jedoch als hilfreich fĂŒr die Verwertung des CBDs.

Selbst fĂŒr Erwachsene ist die langsame Gewöhnung des Organismus an das zusĂ€tzlich verabreichte CBD notwendig. GrundsĂ€tzlich ist der menschliche Organismus durch das körpereigene Endocannabinoid-System zwar bestens auf die CBD-Aufnahme vorbereitet. Er kann nĂ€mlich eigenstĂ€ndig kleine Mengen körpereigener Cannabinoide zur Regulierung verschiedener Prozesse herstellen. DafĂŒr ist er mit zahlreichen Rezeptoren ausgestattet. Diese ĂŒbernehmen die Verteilung der Cannabinoide im Organismus. Reguliert werden damit hormonelle, sekretorische oder andere Prozesse.

Nicht benötigte Cannabinoid-Reste werden ĂŒber Leber und Darm entsorgt. An die Zufuhr zusĂ€tzlicher Cannabinoide wie dem CBD muss sich der Organismus aller Konsumenten aber erst gewöhnen. Er zieht jedoch bei behutsamer Eingewöhnung einen Nutzen aus dem CBD. Er kann damit akute oder chronische EntzĂŒndungsprozesse, Schlafstörungen oder Schmerzen lindern.

Testsieger

Hier gehts zum CBD Fruchtgummi Testsieger: www.sarahsblessing.de/gummies-rabatt

Schreibe einen Kommentar